Старая версия сайта
12+
Издаётся с 1924 года
В интернете с 1995 года
Топ 10

Урок немецкого языка с применением новых компьютерных технологий на тему «Великий врач Йозеф Гааз – наш Фёдор Петрович: «Спешите делать добро!» («Beeilen Sie sich, Gutes zu tun!»).

Дата: 16 ноября 2013, 12:30
Автор:

Цель урока – воспитание доброго, толерантного отношения к окружающим, знакомство с жизнью и подвигом знаменитого немецкого врача, жившего в России, развитие навыков чтения, аудирования и говорения.

Возрастная группа – учащиеся 9-10 класса средней школы.

Уровень знания немецкого языка – A2-B1.

Технические требования – Интернет, экран с проектором (или интерактивная доска).

Материал о вкладе российских немцев в российскую культуру, не используемый в настоящее время в учебных пособиях для средней школы, представляет огромный интерес для изучающих немецкий язык, может быть использован как на уроках, так и во внеклассной работе.

Структура урока:

1.      Вступление в тему – учащиеся смотрят короткий фильм (30 секунд) для формирования визуального представления о личности доктора Гааза.

http://animoto.com/play/Zr3bZ2PqOHI0KG2MGyH3VQ

2.      Рефлексия – учащиеся составляют совместно ассоциограмму, называя слова, знакомые им в контексте темы из ранее изученного материала.

http://www.wordle.net/create

Выполняется каждой группой самостоятельно, предварительная регистрация не требуется.

3.      Работа с новым материалом по теме –

Текст «Friedrich Joseph Haas» создан с помощью генератора упражнений в Интернете

http://www.goethe.de/lhr/prj/usg/deindex.htm

За основу взят текст из журнала «Warum-Darum», 2012 год.

Friedrich Joseph Haas, oder wie er später in Russland genannt wurde Fjodor Petrowitsch Gaas, wurde am 24. April 1780 in Bad Münstereifel geboren. Nach seinem Medizinstudium in Jena, Göttingen und Wien lud ihn einer seiner ersten Patienten der Fürst Repnin ein, ihm nach Moskau zu folgen. 1806 kam Friedrich Joseph dieser Einladung nach. Zuerst machte er sich als Hausarzt einen Namen, bald wurde er schon Chefarzt im Pawlowsker Militärkrankenhaus.

Während des Napoleonkrieges zog er mit den russischen Truppen von Moskau bis nach Paris und kümmerte sich um verwundete und kranke Soldaten. Obwohl er selbst in Moskau zu einem reichen Mann wurde, ließ ihn das Leid der Armen und Benachteiligten nicht kalt, und er behandelte sie kostenlos.

Ab 1828 war er Mitglied des „Komitees für Gefängnisfürsorge\” und ab 1829 Chefarzt aller Mos­kauer Gefängnisse.

Er konnte die grau samen menschenun­würdigen Bedingungen, in welchen die Häftlinge und Verbannten leben mussten, nicht teil­nahmslos hinneh­men. Deshalb setz­te er sich für besse­re Bedingungen für die Häftlinge ein und orga nisierte in Moskau ein Mus­tergefängnis, das den Gefangenen ein menschenwürdiges Dasein ermöglichte.

1844 wurde durch von ihm ge­sammelte Spenden und eigene zurVerfügung gestellte Mittel ein Krankenhaus für Obdachlose ge­baut, in welches er 1845 auch sel­ber einzog.

Auf sein Bestreben hin sind ebenso die ersten Gefängnisbi­bliotheken und Schulen für die Kinder der Gefangenen entstan­den. Ihm sind auch viele Erleich­terungen zu verdanken: Er hat zum Beispiel dafür gesorgt, dass die schweren Eisen­ketten und Stangen, die die Gefangenen auf ihren Weg nach Sibirien tra­gen mussten, für Schwache und Invaliden komplett wegfielen und für alle anderen im Ge­wicht halbiert wur­den. Er hatte für alle ihre großen und kleinen Sorgen stets ein offenes Ohr und bemühte sich gemäß seinem Motto „Beeilen Sie sich, Gutes zu tun\” jedem zu helfen.

Friedrich Joseph Haas starb am 16. September 1853. Sein Sarg wurde von mehr als 200000 Mos­kauern begleitet.

Sein Engagement für die Ärms­ten der Gesellschaft machte ihn in Russland zu einem sehr be­kannten und geliebten Arzt, der von allen verehrt und oft als Hei­liger angesehen wurde.

Учащиеся выполняют задание – текст с пропусками, цель упражнения – получение новой информации о личности великого российского немца, активизация знаний по лексике и грамматике, расширение словарного запаса.

Setzen Sie die folgenden Wörter (bzw. Wortteile) in die Lücken im Text:

Bedingungen  Chefarzt  ein  Fjodor  Gefängnisfürsorge  Hausarzt  kostenlos  lud  nach  Obdachlose  Petrowitsch  reichen  sich

Friedrich Joseph Haas, oder wie er später in Russland genannt wurde ____________ ______________________ Gaas, wurde am 24. April 1780 in Bad Münstereifel geboren. Nach seinem Medizinstudium in Jena, Göttingen und Wien ______ ihn einer seiner ersten Patienten der Fürst Repnin ______ , ihm nach Moskau zu folgen. 1806 kam Friedrich Joseph dieser Einladung ________ . Zuerst machte er sich als ________________ einen Namen, bald wurde er schon ________________ im Pawlowsker Militärkrankenhaus. Während des Napoleonkrieges zog er mit den russischenTruppen von Moskau bis nach Paris und kümmerte ________ um verwundete und kranke Soldaten. Obwohl er selbst in Moskau zu einem ______________ Mann wurde, ließ ihn das Leid der Armen und Benachteiligten nicht kalt, und er behandelte sie __________________ . Ab 1828 war er Mitglied des „Komitees für ______________________________________ \” und ab 1829 Chefarzt aller Moskauer Gefängnisse. Er konnte die grausamen menschenunwürdigen ______________________ , in welchen die Häftlinge und Verbannten leben mussten, nicht teilnahmslos hinnehmen. Deshalb setzte er sich für bessere Bedingungen für die Häftlinge ein und organisierte in Moskau ein Mustergefängnis, das den Gefangenen ein menschenwürdiges Dasein ermöglichte. 1844 wurde durch von ihm gesammelte Spenden und eigene zur Verfügung gestellte Mittel ein Krankenhaus für ____________________ gebaut, in welches er 1845 auch selber einzog.

4.      Закрепление словарного запаса – работа с флэш-картами:

http://quizlet.com/19881786/friedrich-joseph-haasii-flash-cards/

5.Устные  и письменные высказывания учеников – использование ресурса https://voicethread.com/?#u3238174.b4151399.i21219204

Уникальная возможность данного задания – в получении комментариев от учащихся из других классов и школ, возможно привлечение партнёрских школ из немецкоговорящих стран, развитие международного проекта.

Все материалы подготовлены учителем с помощью ресурсов Интернет, ранее материалы не публиковались.

Галина Альбертовна Чернявская, учитель немецкого языка Лингвистического лицея №1555 Москвы


Читайте также
Комментарии


Выбор дня UG.RU
Профессионалам - профессиональную рассылку!

Подпишитесь, чтобы получать актуальные новости и специальные предложения от «Учительской газеты», не выходя из почтового ящика

Мы никому не передадим Вашу личную информацию
alt